Schön, Sie kennenzulernen.

Vielen Danke für Ihre Kontaktaufnahme

Wir melden uns schnellsmöglich bei Ihnen.
Möchten Sie sich bis dahin einige Referenzen ansehen?

TYPO3 Webseite für die Hilfsorganisation MISEREOR, Aachen

Responsive Webentwicklung mit TYPO3

fixpunkt übernahm als Generalunternehmen für den langjährigen Bestandskunden MISEREOR, katholische Hilfsorganisation aus Aachen, die Umsetzung für die neu konzipierte Webseite. Als technischer Umsetzungspartner wurden die Kollegen der Bonner Agentur Die Medialen mit ins Projekt geholt. Eine der Herausforderungen war die Realisierung vieler Anforderungen in einem Projektzeitraum von nur 7 Monaten.

  • Kunde

    Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V.

    Branche

    NGO / NPO

    Projekt-Start

    03.2015

    Projekt-Ende

    10.2015

    Leistungen

    SupportTYPO3-ExtensionOnline-FundraisingRelaunchResponsives DesignWebdesignInformationsarchitekturKonzeptionNewsletterSchnittstellenSchulungSystemarchitekturSoftware- / WebentwicklungUI / UXWireframesContent-EinpflegeBeratung

    Technologien

    TYPO3Apache SolrCleverReachMehrsprachigkeitCSS3Google Maps APIHTML5JavaScriptPHPFundraisingBox

    Link

    www.misereor.de

    Ansprechpartner/in beim Kunden

    Lena Egenberger
    E-Mail-Adresse

    Ansprechpartner/in fixpunkt

    Michael Hueber
    E-Mail-Adresse

    Weitere Projekte für diesen Kunden

    Wartung WordPress Blog

    Weitere Referenzen ansehen


    Online-Fundraising im Fokus

    Der Aspekt Online-Fundraising nahm in der Konzeption einen großen Stellenwert ein. In dem Relaunch-Prozess wurden die Spendenprozesse neu konzipiert und mit Hilfe der FundraisingBox neu umgesetzt.

    Neben dem typischen Spendenbutton im Rahmenlayout stehen der Redaktion mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, mittels einer TYPO3-Extension verschieden gestaltete Spenden-Regler auf den Seiten frei zu platzieren.

    TYPO3- / SEO-Schulung

    Die Onlineredaktion von MISEREOR erhielt nach Abschluss der technischen Umsetzung eine umfangreiche TYPO3-Schulung für Redakteure zur weiteren eigenständigen redaktionellen Pflege der Webseite.

    Neben dem technischen Umgang mit dem System und einer Einweisung in die individuell programmierten TYPO3-Extensions waren Aspekte der Suchmaschinen-Optmierung (SEO) mit Hilfe von TYPO3 ein Schwerpunkt der Schulung.

    Suchmaschienenoptimierte Programmierung (SEO)

    Während der Programmierung wurden alle Aspekte einer suchmaschinenoptimierten TYPO3-Umsetzung berücksichtigt.

    Content- und nutzerorientierte Navigation

    Nach einem umfangreichen Beratungsprozess definierte MISEREOR die Informations-Architektur und die Navigationsmechanik. fixpunkt regte Änderungen an, um die Umsetzungskosten zu senken.

    Die Navigation wurde mittels eines sogenannten Off-Canvas-Menüs realisiert. Im Idealfall kommen Nutzer der Webseite ohne diese Navigationsmöglichkeit aus, da der Content eine Vielzahl von Verlinkungen zu anderen Seiten innerhalb von misereor.de aufweist.

    SOLR-Suche als TYPO3-Extension

    Zur Unterstützung einer positiven Nutzererfahrung wurde in das rechte Off-Canvas-Menü eine SOLR-Suche eingebaut, die speziell auf den Bedarf der Inhalte der Misereor-Webseite hin abgestimmt wurde. Dem Nutzer wird sowohl eine Autocomplete-Funktion als auch eine Auflistung der häufigsten Suchbegriffe bereitgestellt.

    Wartung und Beratung

    Nach Ablauf des Projekts steht fixpunkt dem Kunden weiterhin für die Wartung der TYPO3-Installation und weiterer Installationen (auch WordPress) auf Basis eines Wartungsvertrags zur Verfügung.


    Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V.

    Das Bischöfliche Hilfswerk Misereor e.V. wurde 1958 gegründet und gilt als größtes Hilfswerk der Deutschen Katholischen Kirche. In der Aachener Geschäftsstelle arbeiten ca. 300 Menschen. Die Projektarbeit wird in Deutschland von den 12.000 Kirchgemeinden und tausenden ehrenamtlicher Helfer aller Altersstufen unterstützt. Die bekannteste Spenden-Aktion ist die jährliche MISEREOR-Fastenaktion sowie eine Vielzahl kleinerer Aktionen, wie z.B. Solidaritätsläufe, Fastenessen und Gemeindefeste.

    MISEREOR versteht sich als Kraft, die ungerechte Gesellschaftsstrukturen aufbricht, sich für Gerechtigkeit und Menschenwürde einsetzt sowie als weltweit tätiger Projektentwickler. Seit Gründung wurden mit 6,6 Milliarden Euro in Über 100 Ländern mehr als 103.000 Projekte initiiert und betreut.

    fixpunkt arbeitet seit 2005 an verschiedenen Online-Projekten für MISEREOR.

    Logo Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V.

    Ihr Ansprechpartner

    Hallo!
    Kann ich Ihnen weiterhelfen? Ich freue mich über ein Gespräch mit Ihnen!

    E-Mail senden | 0228 42162-11

    Michael Hueber
    Geschäftsführung